Rezept: Chocho-Pesto

Ich liebe Pesto. Die in den Anden weit verbreiteten Lupinensamen (Chocho) brachten mich auf die Idee dieses Pestos. Leider ist Basilikum in Südamerika nicht so verbreitet, deshalb entschied ich mich für Spinat.

Chocho-Pesto (Pesto aus Lupinensamen und Spinat)

Eine etwas andere Variante von Pesto. Anstelle von Basilikum wird Spinat verwendet, anstelle von  Pinienkernen die Lupinensamen (in Südamerika Chocho genannt).

Gericht Hauptgang
Länder & Regionen Italian, Südamerika
Portionen 8 Portionen

Zutaten

  • 3 Stk Knoblauchzehen fein gehackt
  • 500 g Spinat gewaschen, Stiele entfernt
  • 1 Kl Gemüsebouillon-Pulver
  • 300 g Lupinensamen gekocht, geschält
  • 1.5 dl Olivenöl
  • 170 g Käse z.B. Andenkäse (entspricht einem jungen Alpkäse)
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Vorbereitung (Mise-en-Place) gemäss Zutaten.

  2. In hoher Pfanne wenig Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Spinat beigeben und rühren. Nach ca. 1 Min. mit wenig Wasser ablöschen, Bouillon beigeben und Spinat weitere 5 Minuten braten lassen. Spinat abschöpfen und abtropfen lassen.

  3. Gekochter Spinat/Knoblauch zusammen mit Lupinensamen, Käse, Olivenöl in einen Mörser geben und mörsern.

  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Zu Pasta servieren.

No Comments

Leave a Comment