Allgemein

Kulinarisches aus Bolivien


Kulinarisch begann es in Bolivien sehr verheissungsvoll, mit dem Besuch im Gustu in La Paz. Das ist ein Restaurant von Claus Meyer, dem Mitbegründer vom berühmten Noma in Kopenhagen. Gegründet wurde das Gustu 2013 und ist heute bereits Nr. 14 von Südamerika. Auch wir schliessen uns der Meinung an, dass es ein Top-Restaurant ist. Gustu bedeutet auf Quechua „Geschmack“ – dies ist auch sprechend, denn…

mehr »

Draussen zu Hause


Wie so oft auf unserer Reise wünschen wir uns nach einigen Tagen oder Wochen in einer Region wieder etwas Abwechslung, meistens etwas Gegenteiliges. So reisen wir oft vom Strand in die Höhe von der Stadt in die Natur, von ruhigen Plätzchen an Orte wo es mehr Aktivitäten gibt. Wir haben ja das Glück, das zu machen wonach wir gerade Lust…

mehr »

100 Tage Weltreise


Wie es bei so wichtigen Positionen wie Bundesräten, CEOs oder Weltenbummlern üblich ist, wollen wir es natürlich nicht unterlassen, nach 100 Tagen Weltreise Bilanz zu ziehen. Es ist schon eine riesige Umstellung von einem 100%-(+)-Arbeitspensum auf eine Weltreise zu gehen. Vom einen Tag auf den anderen keine Verpflichtungen mehr haben und der eigene Chef sein. Wir können jeden Tag so…

mehr »

Infos zur Vorbereitung


Als ich meine neue Telefon-Nummer mit Estländischer Landesvorwahl bekannt gab, erhielt ich oftmals fragende Blicke zurück. Das ist aber nur ein Entscheid, den wir bei der Vorbereitung treffen durften. Deshalb hier einige Informationen, die auch weiteren Reisenden (es muss nicht unbedingt eine Weltreise sein), helfen kann. Mobile Auch privat kannten alle Freunde meine geschäftliche Mobile-Nummer. Da ich neben meinem Geschäfts-iPhone…

mehr »

1. Weltreisetag


Heute ist es so weit: der 1. Tag der Weltreise. Ich finde, das ist auch ein wenig vergleichbar mit dem 1. Schultag. Zwar ist der Rucksack diesmal einiges grösser (OK, ich bin es auch), aber man weiss nicht genau was einem erwartet, ist leicht nervös und es liegt eine lange unbestimmte Zeit vor einem. Bestimmt wird man neue Leute kennen…

mehr »

Abschiedsfest


Liebe Freunde Von unseren Arbeitskollegen und dem Chochclub Cordonbleu haben wir uns bereits im Dezember verabschiedet. Am 2.1.2017 verabschiedeten wir uns dann von unseren Freunden und Familien. Herzlichen Dank, dass ihr alle im Forsthaus Muntel vorbeigekommen sind. Wir haben die Stunden mit euch genossen und es war schön, euch allen persönlich „auf Wiedersehen“ zu sagen. Vielen Dank auch für die…

mehr »

Zum letzten Mal…


Barilla einkaufen wenn Aktion ist ÖV zu Stosszeiten mit den immer gleichen Gesichtern Glühwein am Weihnachtsmarkt – zu Zürcher Preisen Sicherheitskontrolle am Tor 141 Flughafen Zürich Kantinenfrass im Taubenried Coiffeur bei Isa und danach Nachtessen bei Jürg Fondue und Raclette Mountainbiken auf der Lägern Gäste bekochen Mit Gottemeitli Lara im Aquarena Weihnachtsessen mit dem Chochclub Jassen und Trinken mit WK-Kollegen…

mehr »

Noch 40 Tage bis zum Abflug


Die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren. Natürlich gibt es To-do-Listen mit Zuständigkeiten und einen Zeitplan – logisch, wenn ein Projektmanager und eine Controllerin eine Weltreise organisieren 🙂 Die letzten paar Wochen hatten wir ständig das Gefühl, mit jedem Punkt, den wir auf der Liste als erledigt vermerken, kommen drei neue dazu. Versicherungsdeckung prüfen, Nachmieter finden, Pensionskassengelder transferieren, Arbeitsverträge kündigen…

mehr »

Willkommen auf unserem Blog


Ja es kitzelt uns unter den Füssen, wir haben itchy feet. Im Januar heisst es für uns erstmal tschüss Schweiz, hola america del sur (oder besser erstmal Zentralamerika). Es würde uns freuen, euch als regelmässige Besucher auf unserem Blog begrüssen zu dürfen. Hier erfahrt ihr, was wir unterwegs so erleben und auch ein paar Fotos werden wir gerne mit euch…

mehr »

Hello World


Hello World ist bei Informatikern bekanntlich das Erste, das sie entwickeln, um bei der Ausgabe einfach den Schriftzug „Hello World“ zu sehen. Nein ich habe auf unserem Blog nicht vergessen den ersten Test-Eintrag zu löschen. Ich habe ihn mit Absicht stehen lassen, denn noch nie hat er so gut gepasst wie jetzt. Wir begrüssen die Welt zu unserer bevorstehenden Weltreise!

mehr »