Food-Berichte


Lebensmittel, Früchte, Gemüse, Getränke, Streetfood, Essen, Zubereitungsarten und anderes Kulinarisches, was wir in den besuchten Länder entdeckten.

Kulinarisches aus Japan


Sushi, Sashimi, Kobe-Beef, Onsen-Eier, Yuzu … – dass Japan kulinarisch einiges zu bieten hat, was mich interessiert, war klar. Die Erwartungen waren entsprechend hoch und wurden nicht enttäuscht. Die Auswahl an unterschiedlichen Köstlichkeiten war so gross, dass wir in den drei Wochen nur selten ein Gericht mehrfach bestellten. Neben dem vielen Bekannten gab es aber auch einige Überraschungen. Wir liebten…

mehr »

Kulinarisches aus Indonesien


Das indonesische Essen hat uns überrascht. Ausser Nasi und Mie Goreng hätte ich vor der Reise nicht viel indonesisches aufzählen können. Wir haben in den knapp vier Monaten einiges probiert und die indonesische Küche schätzen gelernt. Wir sind überzeugt, dass einiges davon den Weg in unser Repertoire finden wird, zum Beispiel Tempeh. Die indonesische Küche ist würzig und zum Teil…

mehr »

Kulinarisches aus Malaysia


Das malaysische Essen ist von vielen kulturellen Einflüssen aus Indien, China (insbesondere Hainan), Indonesien oder Thailand geprägt. Man findet auch oftmals klassische Gerichte aus diesen Regionen. Speisen aus einem Mix mit chinesischem und malaysischem Einfluss nennen sich Nonya. Das zeigt wieder einmal, dass die „Fusions-Küche“ überhaupt nichts neues ist. In Malaysia gibt es so viel Streetfood, dass wir nur selten…

mehr »

Kulinarisches aus Thailand


Thailändisches Essen ist auch in der Schweiz sehr verbreitet und beliebt. Daher stellte sich für mich die Frage, ob es in Thailand noch andere Gerichte gibt oder ob das Essen dort anders schmeckt. Im Allgemeinen kann ich aber sagen, dass das Thai-Essen in der Schweiz sehr authentisch ist, zumindest dort wo ich jeweils Thai gegessen hatte. Die geschnitzten Dekorationen aus…

mehr »

Kulinarisches aus Hongkong und Macao


Chinesisches Essen, da stellt man sich ja alles mögliche vor. Von leckerem Szechuan über Süsssauer bis hin zu Hühnerfüssen oder undefinierbarem. In Hongkong hatten wir die Möglichkeit das südchinesische (kantonesisch) Essen zu probieren. Hongkong ist ein Foodparadies. An jeder Ecke gibt‘s Essensstände, Restaurants oder einfache Gassenküchen, rund um die Uhr wird geschlemmt. Entsprechend riecht es auch in ganz Hongkong wie…

mehr »

Kulinarisches aus Indien


Wir freuten uns iehechon im Vorfeld sehr auf die indische Küche und wurden überhaupt nicht enttäuscht. Wir lieben das scharfe, abwechslungsreiche indische Essen. Eigentlich kann man ja gar nicht von DEM indischen Essen sprechen denn Indien ist so gross und hat ganz unterschiedliche Gerichte, je nach Region. Die Schärfe machte uns auch nichts aus. Ich weiss nicht ob es daran…

mehr »

Kulinarisches aus Bhutan


Bhutan’s Hauptzutat beim Kochen ist Chilli. Dies wird hier wie Gemüse verwendet und auf jedem Hausdach getrocknet. Zum Glück konnten wir uns in den Tagen zuvor in Delhi an das scharfe Essen gewöhnen. So waren die eher noch schärferen bhutanesischen Chilli-Speisen für uns gut erträglich. Das Nationalgericht in Bhutan ist Chilli an Käsesauce (Ema Datse). Dazu etwas roter Reis, was…

mehr »

Kulinarisches aus Australien


Seafood Australien ist vom Meer umgeben und die Mehrheit der Bevölkerung lebt an der Küste, kein Wunder gibt es viele frische Produkte aus dem Meer. Am eindrücklichsten war der Fischmarkt in Sydney, etwas was man unbedingt besuchen muss. Die Fische und Meeresfrüchte können zum selber kochen gekauft werden, aber es gibt auch viele Restaurants im Markt selber. An der Südküste…

mehr »

Kulinarisches aus Chile


Chile hat durch seine lange sowie der zwar schmalen, aber geografisch sehr unterschiedlichen, Form viel zu bieten. Da wir nicht ganz Chile besuchten beschränken sich auch unsere kulinarischen Erfahrungen auf die Regionen Santiago de Chile, Valparaiso sowie die Osterinsel. Chile ist bekannt für den Wein. Typische Trauben sind Carménère, Merlot, Cabernet Sauvignon, Sauvignon Blanc, Chardonnay. Wir besuchten zwei Weingüter, verkosteten…

mehr »

Kulinarisches aus Bolivien


Kulinarisch begann es in Bolivien sehr verheissungsvoll, mit dem Besuch im Gustu in La Paz. Das ist ein Restaurant von Claus Meyer, dem Mitbegründer vom berühmten Noma in Kopenhagen. Gegründet wurde das Gustu 2013 und ist heute bereits Nr. 14 von Südamerika. Auch wir schliessen uns der Meinung an, dass es ein Top-Restaurant ist. Gustu bedeutet auf Quechua „Geschmack“ – dies ist auch sprechend, denn…

mehr »