Tag Archives : Tiere

Delhi, Agra und Rajasthan


In Delhi wurden wir Anfang November vom schlimmsten Smog empfangen. Nach zwei Tagen Sightseeing alleine und einem Tag mit Mami und Margrit, verbrachten wir den letzten Tag wegen Gesundheitsnotstand in einem Einkaufszentrum; und sogar da drin war der Smog spürbar und sichtbar. Delhi ist mit 22 Millionen Einwohnern die grösste Stadt Indiens. Dank des super Metro-Netzes ist es aber relativ…

mehr »

Von Adelaide nach Melbourne


Nachdem wir die Ostküste mit dem Wohnmobil und das Outback mit einem 4×4 mit Dachzelt erlebten, wechselten wir noch einmal das Fahrzeug. Für die letzten zwei Wochen in Australien, von Adelaide nach Melbourne entlang der Südküste, mieteten wir ein Camper-Büsli. Wir hatten genügend Zeit, neben der bekannten Great-Ocean-Road noch andere Orte zu besuchen. So machten wir unseren ersten Halt schon…

mehr »

Abstecher ins Outback


Mit dem Flugzeug reisten wir von Cairns nach Adelaide. Die Stadt hat uns nicht besonders gut gefallen und wir haben auch nicht viel gemacht. Am Samstag war Footy Final und wir waren im Adelaide Oval, dem Stadion, beim Public Viewing. Da die Adelaide Crows leider verloren haben, blieb die Siegesparty aus. Footy ist die australische Art Football, vereinfacht gesagt eine…

mehr »

Down Under


Australien scheint von der Schweiz aus am anderen Ende der Welt zu liegen. So könnte man meinen, dass es von Chile aus kürzer sein müsste, denn schliesslich sind wir in den letzten acht Monaten schon einige Flugstunden nach Westen und unzählige Bus-Kilometer nach Süden gereist. Also sollte es doch ein Katzensprung nach Australien sein – Weit gefehlt. Wir flogen etwa…

mehr »

Ein Abstecher nach Brasilien


Wie toll muss etwas sein, damit man sich eine Reise von 63 Stunden antut? Nur wegen dem Caipirinha macht man das sicher nicht. Und zugegeben mit dem Flugzeug wäre man sogar aus Europa schneller dort gewesen. Aber wir sind nun mal Backpacker. Unser letzter Bericht handelte ja vom Dschungelbesuch in Rurrenabaque (Rurre). Wer schon mal da war hat sich sicher…

mehr »

Titicacasee, Todesstrasse und Dschungel


Eigentlich wollten wir mal wieder Zug fahren aber die Strecke Cusco – Puno war uns mit über USD 300 pro Person dann doch zu teuer und wir haben den Bus genommen. Es war eine sehr schöne Fahrt durch traumhafte Landschaft; gelbe bis braune Hügel, tiefblaue Flüsse – genau so wie ich mir Peru vorgestellt habe. In Puno haben wir nur…

mehr »

Galapagos!


Vor der Weltreise hatten wir beide ein paar Destinationen aufgeschrieben, die wir unbedingt sehen wollen. Galapagos stand bei uns beiden auf der Liste. Schon seit meiner Reisebüroausbildung wollte ich diese Inseln sehen. Und die zwei Wochen, die wir da verbrachten, waren traumhaft! Als wir den Flug buchten, freuten wir uns schon über die billigen Flugtarife, fanden dann aber heraus, dass…

mehr »

Von der Schildkröte zum Drachen und Teufel


Von der Karibikküste (Tortuguero, dt. Schildkröten), reisten wir wieder über den San José an die Pazifikküste. Gesteuert durch das Angebot an Unterkünften, landeten wir in Uvita. Wir genossen zwei Tage in diesem kleinen Nest. Einmal ging es im Fluss aufwärts über Steine und durch kleine natürliche Pools welche eine angenehme Abkühlung lieferten, bis zu einem schönen Wasserfall (grösser als das…

mehr »

Vulkanausbruch, Unwetter und andere Geschichten


Trotz Ausbruch des Turrialba konnten wir nach Costa Rica reisen. Ein paar Tage vor unserem Abflug ist der Turrialba ausgebrochen und hat Asche bis 1km hoch ausgespuckt. Der Flughafen war zeitweise geschlossen aber zum Glück wieder offen, als wir anreisten. Nach der ersten Nacht im Luxushotel (DANKE SR Technics!), sind wir früh losgezogen um ein Busticket nach Cariari zu kaufen.…

mehr »