Monthly Archives : Juni 2017

Im Süden von Peru unterwegs


Ica selber ist unserer Meinung nach keine Stadt, die man gesehen haben muss. Vor allem nicht, wenn man wie wir, eine Unterkunft in einem Vorort hat. Wir sind ja inzwischen schon etwas abgehärtet was die Sauberkeit in der Öffentlichkeit angeht, denn die Südamerikaner lassen viel Abfall liegen und pflegen die Umgebung um ihre Häuser nicht so. Dort liegen oft noch, wie…

mehr »
Causa rellena

Rezept: Causa Rellena


Wir kamen das erste Mal in den Genuss einer Causa, als unser peruanischer AirBnB-Host Amy in Boquete (Panama) dies für uns kochte. Inzwischen sind wir seit einigen Wochen in Peru und haben schon einige Causas genossen. Die Causa von Amy & Pamela haben wir nie vergessen. Sie hat uns so gut geschmeckt, dass wir nun das Rezept angefragt und glücklicherweise…

mehr »

Rezept: Spaghetti mit Tomaten, Pilzen und Speck


  Spaghetti mit Tomaten, Pilzen und Speck Diese Zutaten bekommt man überall. Gericht Hauptgang Portionen 2 Personen Autor André Maurer Zutaten 200 g Champignons in Scheiben geschnitten 200 g Speck in Streifen geschnitten 2 Stk Knoblauchzehen fein geschnitten 1 EL Öl z.B. Olivenöl 2 Stk Frühlingswiebeln fein geschnitten, grüner und weisser Teil separieren 1 Stk Chili entkernt, fein geschnitten 3…

mehr »

Rezept: Crevetten-Spaghetti


  Crevetten-Spaghetti Wenn man irgendwo am Meer ist und vom Fischer oder am Markt frische Crevetten kaufen kann, ein super Rezept. Gericht Hauptgang Portionen 2 Autor André Maurer Zutaten 12 Stk Crevetten roh, mit Schale 3 dl Weisswein 1 Stk Tomate geschält, entkernt und in Würfel geschnitten 1 Stk Zwiebel fein geschnitten 2 Stk Knoblauchzehen fein geschnitten 3 Zweige Petersilie…

mehr »

Ruinen, Gräber und Wasserfälle rund um Chachapoyas


In Huaraz haben wir uns entschieden, doch noch in den Norden Peru’s zu fahren. Mehrere Einheimische haben uns unabhängig voneinander Chachapoyas empfohlen und so nahmen wir die lange Reise in Angriff. Von Huaraz ging’s mit dem Nachtbus nach Trujillo – da waren wir vor Lima schon mal. Dort mussten wir uns zehn Stunden um die Ohren schlagen, die wir mit…

mehr »

Draussen zu Hause


Wie so oft auf unserer Reise wünschen wir uns nach einigen Tagen oder Wochen in einer Region wieder etwas Abwechslung, meistens etwas Gegenteiliges. So reisen wir oft vom Strand in die Höhe von der Stadt in die Natur, von ruhigen Plätzchen an Orte wo es mehr Aktivitäten gibt. Wir haben ja das Glück, das zu machen wonach wir gerade Lust…

mehr »

Schlemmen in Lima


Nach 41 Tagen in Ecuador haben wir mit einem direkten Bus von Cuenca nach Máncora die Grenze überquert – direkt, bis auf zwei Stunden in der Schlange stehen beim Grenzübergang für den Ausreise- und Einreisestempel. In Máncora haben wir uns am Strand von den Wanderungen in Ecuador erholt und aufgewärmt. Jeden Tag haben wir auf dem Markt frischen Fisch oder…

mehr »