Monthly Archives : März 2018

Geheimnisse Sumatras


Banda Aceh – 13 Jahre nach dem Tsunami Bevor unser Nachtbus Richtung Süden fuhr, hatten wir noch ein paar Stunden Zeit in Banda Aceh. Die Besitzerin unserer Unterkunft auf Pulau Weh hat organisiert, dass wir von Heri mit dem Becak (Motorradtaxi mit Seitenwagen) von der Fähre abgeholt werden und er uns Banda Aceh zeigt. Der Ort war Ende 2004 nach…

mehr »

Stadt – Land – Meer


Nach so viel Insel hüpfen, waren wir gespannt auf eine Abwechslung in den Cameron Highlands. Seit langem reisten wir wieder einmal mit dem Bus, statt mit der Fähre. Wir wurden schon in Penang darauf hingewiesen, dass es dort kalt sein wird (was auch immer „kalt“ für tropische malaysische Verhältnisse sein kann). Es war dann tatsächlich etwas frischer, so dass wir…

mehr »

Kulinarisches aus Malaysia


Das malaysische Essen ist von vielen kulturellen Einflüssen aus Indien, China (insbesondere Hainan), Indonesien oder Thailand geprägt. Man findet auch oftmals klassische Gerichte aus diesen Regionen. Speisen aus einem Mix mit chinesischem und malaysischem Einfluss nennen sich Nonya. Das zeigt wieder einmal, dass die „Fusions-Küche“ überhaupt nichts neues ist. In Malaysia gibt es so viel Streetfood, dass wir nur selten…

mehr »

Inselhopping nach Malaysia


Wir haben unsere zwei Tage auf Ko Mook genossen. Die Insel ist recht klein, es gab Touristen aber es war nicht überloffen. Der eine Strand sah schon bei der Anfahrt paradiesisch aus mit Palmen und weissem Sand, der sich dann sehr fein anfühlte, als wir barfuss darauf spazierten. Nur der Abfall machte mich nachdenklich. Unser neues Hobby ist es, Abfall…

mehr »