Tag Archives : Nationalpark

Mit chinesischen Touristen unterwegs


Wir starteten unsere China-Reise nicht in einer der grossen Mega-Metropolen Peking, Shanghai oder Hongkong, sondern flogen direkt nach Guilin. Damit will ich nicht sagen, dass Guilin ein Provinzort ist. Schliesslich ist die Stadt mit 4.7 Millionen Einwohnern für unsere Verhältnis immer noch riesig und wie im ganzen Land entstehen überall neue Stadt-Teile mit Hochhäusern. Man merkt, dass dieser Ort, wie…

mehr »

Japan – wie zu Hause und doch ganz anders


Ein Besuch Japans war eigentlich nicht geplant, doch wir hatten eine gute Ausrede: irgendwo mussten wir ja noch unsere Visa für China, Mongolei und Russland beantragen. So landeten wir in Tokyo und wollten so lange bleiben, bis wir dies erledigt hatten. Der Kontrast hätte mal wieder nicht grösser sein können: vom chaotischen Indonesien ins klinisch saubere Japan, von drängelnden Menschenmassen…

mehr »

Komodo und Flores – unter und über Wasser


Eigentlich suchte ich nur nach einem gut bewerteten Boot für die Überfahrt von Lombok nach Komodo, damit wir dort noch ein paar Tauchgänge machen könnten. Da stiess ich online auf das Liveaboard „Lambo“. In acht Tagen von Gili Air nach Labuan Bajo inklusive Komodo Nationalpark. Ich brauchte meine Controllerin nicht lange zu überzeugen. Auch wenn es unser Budget wieder etwas…

mehr »

Indonesien? – Nein Bali!


Der Streit eines Päärchen am Flughafen, ob sie nun nach Indonesien oder Bali in die Ferien gehen, ist ziemlich symptomatisch für Bali. Bali ist so anders als der Rest von Indonesien.   Der Duft der Räucherstäbchen wie auch die hinduistischen Tempel, Denkmäler und Bräuche erinnerten uns mehr an Indien, als an das muslimische Indonesien. Auch der Muezzin weckte uns für…

mehr »

Das unbekannte Indonesien


Selbst bei den Indonesiern und den indonesienerfahrenen Reisenden ist Wakatobi meist unbekannt. Das reizte uns noch mehr die Inselgruppe südlich von Sulawesi zu entdecken. Wenn jemand Wakatobi kennt, dann wegen dem Wakatobi-Dive-Resort. Das Luxus-Resort mit eigenem Flughafen, eigenem Liveaboard und Preisen von mehr als tausend Franken pro Nacht liegt natürlich weit über unserem Backpacker-Budget. Zum Glück gibt es auch noch…

mehr »

Itchy Feet auf Umwegen


Was nach Raja Ampat kam, haben wir sehr kurzfristig, erst nach dem Liveaboard entschieden. Visumverlängerung in Sorong (aus bestimmtem Grund auch „SoWrong“ genannt) haben wir schnell ausgeschlossen. Zur Auswahl stand noch Ambon mit den Banda-Inseln oder Sulawesi. Wir entschieden uns für Sulawesi und buchten kurzerhand einen Flug nach Manado und ein Boot auf die Bunaken. Auf dieser kleinen Insel haben…

mehr »

Eintauchen in eine andere Welt


Raja Ampat ist ein Archipel aus über 1’500 Inseln, liegt westlich von Neuguinea und gehört zu Indonesien’s Provinz West-Papua. Der Name steht für „vier Könige“, was die vier Hauptinseln Misool, Salawati, Batanta und Waigeo beschreibt. Raja Ampat sind zwei Worte, die Taucher-Augen leuchten lassen. Natürlich wollten wir uns dieses Paradies nicht entgehen lassen. Schon die Anreise war sehr schön, im…

mehr »

Geheimnisse Sumatras


Banda Aceh – 13 Jahre nach dem Tsunami Bevor unser Nachtbus Richtung Süden fuhr, hatten wir noch ein paar Stunden Zeit in Banda Aceh. Die Besitzerin unserer Unterkunft auf Pulau Weh hat organisiert, dass wir von Heri mit dem Becak (Motorradtaxi mit Seitenwagen) von der Fähre abgeholt werden und er uns Banda Aceh zeigt. Der Ort war Ende 2004 nach…

mehr »

Inselhopping nach Malaysia


Wir haben unsere zwei Tage auf Ko Mook genossen. Die Insel ist recht klein, es gab Touristen aber es war nicht überloffen. Der eine Strand sah schon bei der Anfahrt paradiesisch aus mit Palmen und weissem Sand, der sich dann sehr fein anfühlte, als wir barfuss darauf spazierten. Nur der Abfall machte mich nachdenklich. Unser neues Hobby ist es, Abfall…

mehr »

Same same, but different


Similan Islands und Richelieu Rock mag den meisten unbekannt sein. Es handelt sich um eine unbewohnte Inselgruppe im Andamanenmeer an der Westküste von Südthailand. Richelieu Rock ist sogar nur wenige Kilometer von der burmesischen Meeresgrenze entfernt. Unter Tauchern gilt es als eines der top Gebiete weltweit. Eine Insel ist schöner als die andere. Mit Wäldern bewachsen, weissen Sandstränden und glasklarem,…

mehr »