Tag Archives : Peru

Rezept: Ceviche Peruano


Ceviche ist in ganz Südamerika weit verbreitet, stammt ursprünglich aber aus Peru. Hier das Rezept, wie wir die Zubereitung im Kochkurs in Arequipa gelernt haben:   Ceviche Peruano Am wichtigsten ist es, eine gute Fischqualität zu verwenden. Der Fisch soll ganz frisch und festfleischig sein; ölige Fische sind nicht empfohlen, genauso wenig wie gefrorener Fisch.Das Ceviche muss rasch zubereitet und serviert werden,…

mehr »

Kulinarisches aus Peru


Ceviche und Pisco Sour ist wohl das, was man kulinarisch als erstes über Peru kennen lernt, sei es aus dem Reiseführer oder vor Ort . Ohne Zweifel dies gehört zu Peru wie das Ei zum Huhn, aber Peru hat noch viel mehr zu bieten. Es beginnt schon bei den vielen Zutaten, welche das Land durch seine verschiedenen Regionen und Höhenlagen zu…

mehr »

Machu Picchu und Valle Sagrado


Machu Picchu – das klingt doch schon wundervoll. Ich träume seit Jahren davon, diese Inkaruinen zu besuchen. Einen Tag nach meinem Geburtstag war es soweit, wir sind in Richtung Aguas Calientes aufgebrochen. Dahin kommt man von Cusco aus mit dem Zug (für wohlbetuchte) oder mit dem Bus nach Hidroelectrica und von da zu Fuss zwei Stunden den Bahnschienen entlang. Wir wählten…

mehr »

Im Süden von Peru unterwegs


Ica selber ist unserer Meinung nach keine Stadt, die man gesehen haben muss. Vor allem nicht, wenn man wie wir, eine Unterkunft in einem Vorort hat. Wir sind ja inzwischen schon etwas abgehärtet was die Sauberkeit in der Öffentlichkeit angeht, denn die Südamerikaner lassen viel Abfall liegen und pflegen die Umgebung um ihre Häuser nicht so. Dort liegen oft noch, wie…

mehr »
Causa rellena

Rezept: Causa Rellena


Wir kamen das erste Mal in den Genuss einer Causa, als unser peruanischer AirBnB-Host Amy in Boquete (Panama) dies für uns kochte. Inzwischen sind wir seit einigen Wochen in Peru und haben schon einige Causas genossen. Die Causa von Amy & Pamela haben wir nie vergessen. Sie hat uns so gut geschmeckt, dass wir nun das Rezept angefragt und glücklicherweise…

mehr »

Ruinen, Gräber und Wasserfälle rund um Chachapoyas


In Huaraz haben wir uns entschieden, doch noch in den Norden Peru’s zu fahren. Mehrere Einheimische haben uns unabhängig voneinander Chachapoyas empfohlen und so nahmen wir die lange Reise in Angriff. Von Huaraz ging’s mit dem Nachtbus nach Trujillo – da waren wir vor Lima schon mal. Dort mussten wir uns zehn Stunden um die Ohren schlagen, die wir mit…

mehr »

Draussen zu Hause


Wie so oft auf unserer Reise wünschen wir uns nach einigen Tagen oder Wochen in einer Region wieder etwas Abwechslung, meistens etwas Gegenteiliges. So reisen wir oft vom Strand in die Höhe von der Stadt in die Natur, von ruhigen Plätzchen an Orte wo es mehr Aktivitäten gibt. Wir haben ja das Glück, das zu machen wonach wir gerade Lust…

mehr »

Schlemmen in Lima


Nach 41 Tagen in Ecuador haben wir mit einem direkten Bus von Cuenca nach Máncora die Grenze überquert – direkt, bis auf zwei Stunden in der Schlange stehen beim Grenzübergang für den Ausreise- und Einreisestempel. In Máncora haben wir uns am Strand von den Wanderungen in Ecuador erholt und aufgewärmt. Jeden Tag haben wir auf dem Markt frischen Fisch oder…

mehr »